Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Über das land Wer sind moderne Belarussen

Porträt eines Belarussen in Zahlen und Fakten

Die Belarussen sind schöpferische Menschen, sie sind ein wenig konservativ in ihren Gewohnheiten, aber interessieren sich für neue Tendenzen. Sie sind immer für die Kommunikation offen und bereit, Hilfe zu leisten. Solche Porträt eines modernen Belarussen kann man malen, nachdem man die Publikationen der Agentur Ignite Social Media studiert hat, die sich in den globalen Untersuchungen von Massenkommunikationen spezialisiert.

Die Analyse, die auf der Anzahl der Anfragen in Google beruht, zeugt davon, dass die Belarussen Musikfreunde sind. Als Beweis dient der 11. Platz im Top, an der Spitze der Staatsbürger der Republik ist Großbritannien, hinter stehen Schweden, Russland und die USA. Die Belarussen ziehen vor, persönliche Blogs zu führen, wovon der 3. Platz in der allgemeinen Liste Livejournal zeugt.

Das Nationale statistische Komitee stellte ein konkretes Porträt zusammen. 54% der Einwohner der Republik sind Frauen. In Städten und städtischen Siedlungen wohnen 76% der Frauen, im Land – 24% der Frauen. Dabei ist  die Dorfeinwohnerin im Schnitt sieben Jahre älter als die Stadteinwohnerin.

Wenn man den Zahlen glaubt, ist die moderne Einwohnerin der Republik 42 Jahre alt, sie hat Hochschulbildung und wohnt in der Stadt. Sie arbeitet im Industriebereich oder im Bildungswesen. Sie hat geheiratet, als sie 24 Jahre alt war. Und ein Jahr später bekam ihr erstes Kind. Die Muttersprache ist Belarussisch, aber im Alltagsleben spricht sie Russisch.

Dabei ist der Durchschnittsbelarusse jünger: Anfang 2012 betrug das Durchschnittsalter der belarussischen Männer 37 Jahre. Er zieht vor, in der Stadt zu wohnen, hat Fachausbildung (jeder dritte) oder Hochschulbildung (jeder sechste). Er ist verheiratet. Die vorrangigen Arten der Tätigkeit für ihn sind Landwirtschaft, Auto- und Motorradhandel, Wartungsarbeiten und Reparatur, sowie Transport, Bau, Fischzucht, Jagd und Forstwirtschaft.

Die Bildung der belorussischen Völkerschaft begann vor etwa 8 Tsd. Jahren. Foto: Alfred Mikus.

Noch geben die zeitgenössischen Belarussen auf ihre Gesundheit acht und führen die aktives Leben, was wesentlich die staatliche Politik fördert, die auf die Gesundung der Nation gerichtet ist. (Link auf den Abschnitt „Gesundheitswesen“)