Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Über das land Regionale Struktur Grodnoer

Grodnoer

Gründungdatum – der 20. September 1944.

Es befindet sich im Nordwesten von Belarus. Das Gebiet grenzt an Polen und Litauen.

Verwaltungszentrum  — Grodno (269 km von Minsk entfernt).

Industriezentren: Lida, Wolkowysk, Slonim, Smorgon.

Nach der Bevölkerungszahl (1 059,8 Tsd. Menschen) nimmt das Grodnoer Gebiet den 7. Platz unter Regionen (laut Angaben vom 1. Juli 2012) ein.

Die Wirtschaft der Region richtet sich auf die Landwirtschaft, in erster Linie, auf die Erzeugung von Milch- und Fleischprodukten aus. Der Anteil der Viehzuchtprodukte im gesamten Produktionsvolumen beträgt mehr als 50%.

Die dominierende Branche des Grodnoer Gebiets ist die Chemieindustrie. Hier werden 1,7% des Weltmarktes vom Karbamid, 2% Ammoniumsulfat, 6% kordonartigen und technischen Faden. Noch eine wichtigste Branche ist der Maschinenbau. Hier produziert man Kartoffelroder, Sämaschinen, Setzmaschinen und Setzlingspflanzmaschinen.

Die Außenhandelspartner der Region befinden sich in 103 Staaten der Welt. Die Unternehmen liefern ihre Produktion in die Märkte von 69 Staaten.

Die Region verfügt über eine gut entwickelte Transportinfrastruktur: Bahnlinien und Autostraßen verbinden das Gebiet mit Polen, Litauen, der Ukraine, Russland und anderen Gebieten des Landes, die lokale Schifffahrt erfolgt über die Flüsse der Neman und die Schatschara . 18 km südöstlich von Grodno befindet sich der Flughafen, der den Status eines internationalen Flughafens hat.

Auf dem Territorium der Region, im Raum der Stadt Ostrowez, wurde der Bau des ersten belarussischen Atomkraftwerkes begonnen.