Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Über das land Regionale Struktur Witebsker Gebiet

Witebsker Gebiet

Gründungsdatum – der 15. Januar 1938.

Es befindet sich im Nordosten der Republik Belarus in der mittleren Strömung von der Westdwina und in Oberläufen des Dnjeprs. Die Region grenzt an die Russische Föderation, Lettland und Litauen.

Verwaltungszentrum – Witebsk (269 km von Minsk entfernt)

Große Industriezentren: Orscha, Nowopolozk, Polozk, Postavy, Glubokoje, Lepel.

Nach der Bevölkerungszahl nimmt das Gebiet den 5. Platz unter anderen Regionen ein. Im Gebiet wohnen insgesamt 1 210, 3 Tsd. Menschen.

Die Unternehmen des Gebietes stellen etwa 17 Prozent des Volumens der Republik von Industrieerzeugnissen her. Die Region spezialisiert sich in der Produktion von:

  • Elektroenergie,
  • Produkten der Erdölverarbeitung,
  • Werkzeugmaschinen für spanabhebende Formung,
  • Polyäthylen,
  • Fernsehgeräten und anderer Haushaltstechnik,
  • Leinengewebe,
  • der Schuhe.

Nach dem Wachstumstempo des Produktionsvolumens in der Landwirtschaft liegt das Gebiet an der Spitze und nimmt den 2. Platz nach dem Anteil im Volumen der Republik von landwirtschaftlichen Erzeugnissen ein.

Der Anteil des Gebiets im Außenhandel der Republik beträgt etwa 11,6%. Die Hauptpartner des Witebsker Gebiets sind Russische Föderation, Großbritannien, Dänemark, die Niederlande, Lettland, die Ukraine, Deutschland, Litauen, die USA und Polen.

Durch das Territorium des Gebietes gehen die Hauptverkehrsadern, die solche Großstädte wie Moskau, Sankt Petersburg, Riga, Vilnius, Warschau und Kiew verbinden. Die Länge der öffentlichen Autostraßen auf dem Territorium der Region beträgt 17,7 Tsd. km.

Über Witebsk verläuft die Luftschneise Berlin-Moskau, hier gibt es alle notwendigen Terminals für die Aufnahme und die Bedienung von Güterströmen, einschließlich des Territoriums vom speziellen Zollgebiet. 10 km von Witebsk liegt der internationale Flughafen.

Das Territorium der Region ist in zwei europäische Transportkorridore: Berlin-Warschau-Minsk-Moskau über Orscha und Helsinki-Witebsk-Gomel-Kiew-Plowdiw aufgenommen.

Das Territorium des Gebiets durchkreuzen die Gasleitung „Jamal-Europa“ und die Erdölleitung „Druzhba“.