Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Über das land Kirche und Religion

Belarus ist ein Muster guter Beziehungen von verschiedenen Religionen

In Belarus verflechten sich die Traditionen des Orients und des Westens, und jede von den Religionen hat geistige und materielle Spuren in diesen Orten zurückgelassen.

Unter Gläubigen gehören 82,5% der Bevölkerung zum orthodoxen Christentum, 12,5% — zum Katholizismus, etwa 2% — Protestantismus, etwa 4% — zum Judaismus, Buddhismus u. a.

In vielen belarussischen Städten befinden sich auf einem Platz die orthodoxe und die katholische Kirche. Eine der wichtigsten Errungenschaften der belarussischen Staatlichkeit ist eine ruhige und konfliktlose ethnokonfessionelle Lage im Land schon im Laufe von vielen Jahrzehnten. Die Aufrechterhaltung und die Beibehaltung dieser Stabilität ist eine der wichtigsten Aufgaben des Staates.

In der Republik Belarus wurden gemäß Stand vom 1. Januar 2012 25 religiöse Konfessionen und Richtungen registriert. Die Gesamtanzahl der religiösen Organisationen erreicht gegenwärtig 3374.

Die dominierende Position im geistigen Leben der Republik besitzt die Belarussische orthodoxe Kirche: laut Angaben am Anfang 2012 hat sie 1567 religiöse Gemeinden, ihr gehören 6 geistige Bildungseinrichtungen, 34 Klöster, 14 Bruderschaften, 10 Schwesternschaften und 1348 Kirchen. Noch 156 orthodoxe Kirchen werden gebaut.

Von Interesse ist nicht nur die einzigartige Architektur von alten belorussischen orthodoxen und katholischen Kirchen, sondern auch Wunderbilder, die in ihnen aufbewahrt werden. Foto: Witalij Bondarenko.

In der Republik Belarus wurden 33 religiöse Gemeinschaften der Altgläubigen registriert, 28 Gebetshäuser stehen den Gläubigen zur Verfügung.

Die zweite Konfession nach der Zahl der Gläubigen ist die römisch-katholische Kirche in der Republik Belarus. Gemäß Stand vom 1. Januar 2012 gibt es in der Republik Belarus 479 Kirchengemeinden, die in 4 Diözesen vereinigt sind, 11 römisch-katholische Missionen und 9 Mönchsvereinigungen. In Belarus gibt es 465 katholische Kirchen, noch 26 werden gebaut.

Die protestantischen religiösen Organisationen sind durch 1025 religiöse Gemeinden, 21 Vereinigungen, 22 Missionen und 5 geistige Bildungseinrichtungen von 14 religiösen Richtungen vertreten.

Der Judaismus ist durch 53 Gemeinden vertreten, die zu drei Richtungen (orthodoxe, Chased-Lubawitsch, progressive) gehören. 10 Gebetshäuser (einschließlich einer Synagoge in Minsk, deren Rekonstruktion im Jahr 2010 abgeschlossen wurde) stehen zur Verfügung.

Der Islam ist durch 25 Gemeinden, einschließlich 24 – sunnitische Richtung und 1- schiitische Richtung, vertreten. Es wurden 2 religiöse Vereinigungen registriert. Es gibt 6 Gebetshäuser, in der belarussischen Hauptstadt wird eine Moschee gebaut.