Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Wirtschaft und business

Wirtschaft und business

Belarus baut das eigene einzigartige Modell der Marktwirtschaft, derer Hauptwerte sind:

  • Orientierung auf den Menschen,
  • soziale Sicherheit,
  • wirksame staatliche Regelung,
  • hohe Technologiegerechtigkeit,
  • Ressourcen- und Energieeffizienz,
  • Konkurrenzfähigkeit,
  • entwickeltes Unternehmertum,
  • Marktinfrastruktur.

Das Jahr 2012 nach der Krise wurde das günstigste Jahr für die Entwicklung der belarussischen Wirtschaft. Zum ersten Mal in 20 Jahren sind die Preise für Energieressourcen bei der gleichzeitigen Erhöhung der Exportpreisen gesunken. Günstig ist auch die innere Lage: Der Kurs der Nationalwährung ist stabil und die Preise sind auch relativ stabil. Bis zum Ende des Jahres wird geplant, alle Organisationsarbeiten an der komplexen Modernisierung der staatlichen Unternehmen zu beenden.

Das alles gibt Anlass der Leitung des Landes, die Idee der Schaffung der „neuen“ hochtechnologischen Wirtschaft aktiv zu fördern, die  2013 folgendes sichern muss:

  • Zunahme von BIP um 8,5%,
  • vorrangiges Wachstum der Arbeitsproduktivität gegenüber der Wachstumsrate des realen Arbeitslohnes (um 9,3% bzw. um 7,1%),
  • Aktivsaldo des Außenhandels mit Waren und Dienstleistungen (nicht weniger als 0,7 von BIP),
  • ausgeglichener Haushalt ohne Wachstum der inneren Schuld und Emission für die Finanzierung von laufenden Kosten,
  • Aufrechterhaltung des im Realausdruck positiven Leitzinssatzes.

Man plant, dass die Zunahme von BIP sowohl dank der Produktionsvolumenerhöhung als auch als Ergebnis der Bildung der neuen hochproduktiven Wirtschaftssektoren mit hohem Mehrwert erreicht wird.