Language
Now in Minsk   The weather in Belarus

Startseite Wirtschaft und business 10 Gründe für die Investitionen in Belarus

10 Gründe für die Investitionen in Belarus

Die europäischen Geschäftsleute sehen den Gewinn vor allem in der Bedienung der Verkehrsströme, in der Schaffung der Infrastruktur für das internationale Business. Das ist doch nicht zufällig, dass zu den erfolgreichen belarussischen Gemeinschaftsunternehmen mit Europäern Bank-, Verkehrs- und Telekommunikationsunternehmen gehören.

Andererseits schätzten schon die Unternehmer aus Asien die Nähe von Belarus als einen rentablen europäischen Markt ein. So stellen die chinesischen IT-Riesen ZTE und Huawei schon innerhalb von einigen Jahren in Belarus verschiedene Telekommunikationselektronik für den europäischen Markt her. Der Hersteller von PKWs Geely startet jetzt die Montageproduktion. China ist auch bereit, die Milliarden von Dollar in den eigenen Industriepark neben Minsk zu investieren. (Ausführlicher im Abschnitt FWZ).

Speziell auf Bitte des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten hat das Informationsauskunftsportal www.interfax.by eine Umfrage unter den belarussischen und ausländischen Geschäftsleuten zum Zweck der Aufklärung der Vorteile von Belarus auf dem Welt-Finanz- und Investitionsmarkt  veranstaltet. Unter den Gründen, die ihre Entscheidung beeinflusst haben, Gelder in die belarussische Wirtschaft einzulegen, wurden genannt:

  • Strategische geographische Lage. Aus der Sicht der Logistik ist Belarus kaum bester Platz in der Welt.
  • Der direkte Zugang zum Markt der Zollunion und zum Einheitlichen wirtschaftlichen Raum, d.h. Präferenzbedingungen des Zugangs zu den Rohstoffe- und Finanzmärkten.
  • Das niedrige Niveau der Kriminalität, darunter der Korruption. Die feindlichen Übernahmen des profitablen Business oder des Privateigentums sind häufig in Russland und in der Ukraine, für Belarus ist es die Exotik.
  • Die entwickelten Kommunikationen. Jährlich gehen durch das Gebiet der Republik etwa 170 Mio. Tonnen von Transitgütern.
  • 5.      Die Unanfälligkeit für europäische krisenhafte Prozesse.
  • Überdurchschnittliche Qualifikation und relative Billigkeit der Arbeitskräfte. Viele westliche Investoren schätzen nach der Arbeit in verschiedenen GUS-Staaten die belarussischen Mitarbeiter hoch ein.
  • 7.      Die Möglichkeit zu dem sehr billigsten Zugang zu Naturschätzen.
  • Unbesetzte Marktnischen, insbesondere im Bereich des Services.
  • Perspektive Privatisierung. 85% Unternehmen, die sich im staatlichen Eigentum befinden, sind ein großes Potential für die Heranziehung eines Investors.

Garantien und Vergünstigungen für Investoren.